Nachhaltige Verpackungen
Individueller Druck
Kostenloser Versand ab 200€ Netto
Übernahme d. Entsorungsgebühren
E-Mail: info@better-pack.de
pizzakarton

Nachhaltigkeit im Restaurant: Tipps für umweltfreundliche Praktiken


Nachhaltigkeit ist in der modernen Gastronomie nicht nur ein Trend, sondern eine Notwendigkeit. Immer mehr Gäste erwarten ein umweltfreundliches Auftreten ihrer Stammlokale. Restaurants, Imbisse, Kantinen und Lieferdienste können durch verschiedene Maßnahmen ihre Umweltfreundlichkeit steigern und gleichzeitig Kosten sparen. Hier sind einige praktische Tipps, wie Du mehr Nachhaltigkeit in Deinen Gastronomie Betrieb bringen kannst!

tariflohn köche

Kaufe regional und saisonal ein

Vertraue auf lokale Lieferantinnen und Lieferanten. Dies reduziert die Transportwege und damit den CO2-Ausstoß. Zudem unterstützt Du die lokale Wirtschaft und erhältst meist frischere Produkte. Achte auch darauf, saisonale Produkte zu verwenden, da diese weniger Energie für Anbau und Transport benötigen.


Verwende energieeffiziente Geräte

Der Einsatz von energieeffizienten Geräten reduziert den Energieverbrauch erheblich. Achte bei der Anschaffung neuer Geräte auf seriöse Energiesparlabels wie EU-Energieetiketten. Energieeffiziente Geräte verbrauchen weniger Strom und Wasser, was langfristig sowohl die Umwelt schont als auch Deine Betriebskosten mindert.


Benutze umweltfreundliche Hygieneprodukte

Verwende umweltfreundliche Reinigungsmittel, die biologisch abbaubar und frei von schädlichen Chemikalien sind. Informiere Dein Personal über den effizienten Einsatz jedweder Reinigungsmittel, um die Umweltbelastung zu minimieren. Verwende darüber hinaus in allen Bereichen Deines Betriebs, von der Küche bis zu den sanitären Anlagen, nachhaltige Hygienepapiere.

Spare Wasser

Der Wasserverbrauch in der Gastronomie ist hoch. Installiere wassersparende Armaturen und Spülmaschinen, um den Wasserverbrauch zu senken. Sammle Regenwasser für die Bewässerung von Pflanzen oder zur Reinigung von Außenbereichen. Es kann ebenfalls nicht schaden, Dein Personal über den bewussten Umgang mit Wasser zu informieren.


Setze auf nachhaltige To Go Verpackungen

Verpackungsmüll ist eines der größten Probleme in der gegenwärtigen Gastronomielandschaft. Verwende umweltfreundliche Einwegverpackungen aus recycelten Materialien oder biologisch abbaubaren Stoffen wie Zuckerrohr, Palmblatt oder Bambus, um Deinen ökologischen Fußabdruck zu minimieren. Biete Deinen Kundinnen und Kunden für die Mitnahme von Speisen zudem wiederverwendbare Mehrwegverpackungen an und/oder biete ihnen einen kleinen Rabatt an, wenn sie eigene Behälter für die Abholung mitbringen.


Reduziere Lebensmittelverschwendung

Ein ebenfalls großes Problem in der heutigen Gastronomie ist die Lebensmittelverschwendung. Biete Deinen Gästen vergünstigte, kleinere Portionen an und weise sie stets darauf hin, dass sie nicht aufgegessene Speisereste gerne mit nach Hause nehmen können. Plane etwa in Tageskarten Gerichte ein, die Du in Deiner Küche auf der Basis von Lebensmittelresten von der Zubereitung anderer Gerichte zaubern kannst.

Kommuniziere Umweltbewusstsein

Sensibilisiere Dein Team für nachhaltige Praktiken und weise Deine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig auf Themen wie Mülltrennung oder Wassersparen hin. Kommuniziere Deine Nachhaltigkeitsbemühungen gegenüber Deinen Gästen, etwa durch Hinweisschilder oder Informationen auf Deiner Website. Dies stärkt nicht nur das Umweltbewusstsein Deiner Gäste, sondern fördert sogar nachweislich die Kundenbindung.